shopify stats
R e i k I - U r s p r ü n g e

Universale Lebensenergie

Begründer des USUI Systems der natürlichen REIKI Heilung. Als Kind lernte er an einer Tendai buddhistischen Klosterschule. Er interessierte sich für Geschichte, Medizin, studierte buddhistische und alte chinesische Schriften und Sanskrit, Psychologie, Ju jitsu, Taoismus, auch in der Kunst der Anrufung, der Physiognomie und Prophezeiung kannte er sich aus. Er interessierte sich, wie die Menschen geheilt werden und ein glückliches Leben führen können.

Er wurde ein Tendai buddhistischer Mönch und bekam im Laufe seines Lebens den Titel USUI SENSEI (Sensei ist die traditionelle, respektvolle Anrede und Bezeichnung eines „verehrten Lehrers“). Nach jahrelanger Suche und dem ausführlichen Studium der großen Religionen der Welt machte er eine 21 Tage lange Fastenzeit auf dem heiligen Berg Kurama, in der Nähe von Kyoto/Japan und erlebte seine Erleuchtung und wie er Menschen heilen könne. Die Methode, die daraus entstand nannte er „REIKI“. Rei = Universale, Ki = Lebensenergie.

Als er sich beim Abstieg vom Berg am Zeh verletzte, hielt er seine Hände darauf. Zu seinem Erstaunen stellte er fest, dass die Wunde sofort verheilte und der Schmerz verschwand. Die Fähigkeit zu heilen und Menschen von Schmerzen zu befreien setzte er viel ein und machte auch Schulungen, damit die Menschen sich selber heilen konnten.
Es wurde überliefert, dass USUI bei einem verheerenden Erdbeben, das zu größten Zerstörungen; Verschüttungen von vielen Menschen und zu einer chaotischen Situation in der Behandlung der Verletzten führte, selbstlos sein USUI System zur Verfügung stellte. In anderen Überlieferungen wird von seinem jahrelangen, selbstlosen Einsatz mit REIKI in den Slums von Kyoto berichtet, dem die Bettler keinen Respekt erwiesen. Viele, denen er zu Brot und Arbeit verholfen hatte, sah er später wieder betteln. Als er sie fragte, weshalb sie betteln gingen, statt u arbeiten sagten sie ihm, betteln sei bequemer als arbeiten. Vielleicht war dies der Anstoß, dass er erkennen musste, dass neben dem Dienst am Menschen mittels Handauflegen auch der Geist geschult werden sollte. Er entwickelte deshalb die so genannten „Geistigen Lebensregeln“ und das Rezitieren der Gedichte des Meiji - Kaisers als Bestandteil seiner Lehre.

Die tägliche Meditation über die „Geistigen Lebensregeln“ und Meiji - Gedichte sollte es erleichtern zu begreifen, worauf es im Leben wirklich ankommt.

Hier die fünf geistigen Lebensregeln von Mikao Usui

„Nur für heute:
  • Werde nicht wütend
  • Mach dir keine Sorgen
  • Sei dankbar
  • Arbeite gut
  • Sei freundlich zu anderen“

USUI Sensei entwickelte seine Methode Usui Reiki Ryoho und behandelte viele Menschen, u. a. auch die japanische Kaiserfamilie und war sehr anerkannt. Er bildete über 2000 REIKI - Schüler und einige REIKI - Meister/Lehrer aus. USUI gründete die REIKI – Gesellschaft (Gakkai).

Dr.
Chūjirō HAYASHI wurde sein Nachfolger. Dieser beschrieb USUI als Genie, großen Gelehrten und Philosophen.