Erfahrungen mit Reiki

Jahrelang verhielt ich mich der Reiki-Energie sehr skeptisch gegenüber, bis ich eines Tages einem schlimmen Kopfunfall hatte, bei dem mir Reiki angeboten wurde. Ich ließ es zu, weil ich nichts besseres zur Hand hatte. Innerhalb von Minuten wurde ich von den schlimmen Schmerzen befreit, die Funken in den Augen verschwanden und es bildete sich die entstehende Beule zurück. So etwas hatte ich vorher nie erlebt und hatte mir so etwas kaum vorstellen können. Ich hatte keine Ahnung, dass so etwas möglich war.

Das war 1986. Innerhalb von 3 Wochen machte ich den 1. Reiki-Grad. Seither habe ich vielen Menschen mit Reiki helfen können. Anderen habe ich Reiki beigebracht, die nun bei sich selber und ihren Angehörigen Schmerzen reduzieren. Es ist fast wie ein Wunder. Es ist nicht nur die rasche Schmerzerleichterung, sondern diese geht Hand in Hand mit einer wunderbaren Entspannung, dass viele Menschen bei der Behandlung so ruhig werden, dass sie einschlafen.

Innerhalb von 1 1/2 Jahren machte ich den 2. Reiki-Grad und schließlich auch den 3. Reiki-Grad in 1995.

Meine Reiki Linie ist:

Usui, Hayaschi, Takata, Sjogren (1), Birch (1), Brophy (1), Riches

Nach dem 1. Reiki Grad wendete ich Reiki fast ausschließlich für Erste-Hilfe an, weil ich feststellen wollte, ob Reiki wirklich so schnell war, wie ich es erlebt hatte. Es war sozusagen der Belastungstest. Immer wieder war ich erstaunt, wie schnell und schmerzlindernd diese Behandlungsmethode ist.

Acht Jahre lang war ich als naturheilkundlicher Schmerztherapeut in einem großen Alten- und Pflegeheim in Norddeutschland angestellt. Meine Haupttherapie war Reiki, weil ich mit dieser Methode die schnellsten Ergebnisse bekommen konnte. Jahrelang habe ich auch Sterbebegleitung gemacht. Auch hierfür eignete sich Reiki ganz ausgezeichnet, z.B. um eine wachere Kommunikation zwischen Sterbenden und Angehörigen zu ermöglichen. Reiki ist ausgezeichnet für Entspannung und kann zu guter Schmerzlinderung in dieser Situation führen.

Seit 1995 mache ich Reiki-Schulungen in allen Reiki-Graden.

Meine Reiki-Klassen sind relativ klein 2-8 Schüler, damit es genügend Zeit für die Beantwortung von Fragen gibt und jeder am Ende der 3 Tage zufrieden ist. Jeder Reiki Grad bekommt ein Zertifikat, um die Teilnahme zu bescheinigen.




Wenn Sie Fragen haben bezüglich eines Seminars, Fernreiki, oder sonst einem Reiki Thema: zögern Sie nicht, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine
Mail.